Prensa

zu "Italienische Kostbarkeiten"

Texte, Musikalisches Arrangement & italienische Opernarien gesungen  von Katharina Wingen
Eine Bereicherung für das Kulturprogramm

"Italienische Kostbarkeiten" standen am Samstagabend nicht auf der Speisekarte eines Restaurants, sondern auf dem Programm einer Opern-Gala im gut besuchten Kulturzentrum Frankental. Es war ein Abend der großen Gefühle, denn man hatte drei äußerst stimmgewaltige dramatische Sopranistinnen der Kammeroper Leipzig geholt.

Nach der erfolgreichen Vorpremiere des Wagner-Highlights "See you in Wallhalla" gab es damit ein Wiedersehen und Wiederhören mit Katharina Wingen, Kerstin Gieber und Isabella Prühl. […]

Virtuos am Flügel begleitet, verzauberten die Sopranistinnen ihr Publikum sowohl durch vokale Präsenz gepaart mit stimmlicher Brillanz, als auch durch enorme Bühnenpräsenz.

Ihre begnadeten Stimmen voller Leidenschaft berührten zutiefst emotional und korrespondierten mit ihrem hohen darstellerischen Vermögen zu einer Ausdrucksstärke, die die Konzertbesucher hin- und mitriss.

Die lange anhaltenden und lautstarken Ovationen des Publikums galten in erster Linie den überragenden Künstlerinnen, aber auch dem anspruchsvollen wie ansprechenden Programm. So war Giacomo Puccini mit Arien aus "Tosca", "Madama Butterfly", "La Bohème", "Turandot" und "Manon Lescaut" vertreten. […] Katharina Wingen wusste mit "Ebben? Ne nandrò lontano" aus Alfredo Catalanis Oper "La Wally" zu beeindrucken.

Die von den drei exzellenten dramatischen Sopranistinnen der Kammeroper Leipzig angebotene Bereicherung des Kulturprogrammes der Kupferstadt wurde durch Arien aus "Lucia di Lammermoore" von Gaetano Donizetti und Umberto Giordanos "Andrea Chenier" stimmlich imposant und höchst gefühlvoll abgerundet – eine echte Kostbarkeit.

Aachener Zeitung , 28.09.2010 , Dirk Müller