"Verbotenen Liebe (Wahnfried)"

Wagners Liebesduette

Nach langjähriger Freundschaft gestehen sich in den sechziger Jahren des 19. Jahrhunderts der Komponist Richard Wagner und Cosima, mehrfache Mutter und Gattin des Pianisten von Bülow, gegenseitig ihre Liebe. Die heimliche Affäre wird öffentlich, als sich Cosima von ihrem Mann trennt und zu Wagner in sein Landhaus Trischen am Vierwaldstätter See zieht. Während ihre Beziehung ein Auf und Ab erlebt, inspiriert Cosima Wagners künstlerisches Schaffen. Schließlich lässt sie sich von von Bülow scheiden und heiratet kurz darauf Wagner.

Cartel:

Todavía no hay cartel.